Informationsbund Asyl & Migration


(Urteil) EuGH trifft Grundsatzentscheidung zu geschlechtsspezifischer Verfolgung, 2024

Name der Herausgebende: EuGH
Kurzbeschreibung:

Frauen, die vor geschlechtsspezifischer Gewalt fliehen, wurde in der Vergangenheit häufig die Anerkennung als Flüchtling verweigert. Der Grund: Frauen als solche stellten keine soziale Gruppe gemäß § 3b Abs. 1 Nr. 4 AsylG dar. Eine Grundsatzentscheidung des EuGH wird das voraussichtlich ändern.

Sprache: Deutsch
zur Publikation: https://www.asyl.net/rsdb/m32111

 

Nach oben scrollen